Leistungen

Beratung und Therapie

Als Diätologin biete ich ernährungsmedizinische Beratungen und Therapien an. Die Bandbreite meiner Schwerpunkte umfasst Gewichtsreduktion, Probleme mit Stoffwechselparameter, Verdauungsproblemen des Magen-Darm-Trakts, Unverträglichkeiten und Mangelernährung. Die Beratung bzw. Therapie richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Dem entsprechend erfolgt die Ernährungsumstellung Schritt für Schritt, in den Tempo wie es für Sie passt. 

Um den Erfolg einer Therapie messbar zu machen, können Sie auch das Angebot einer Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) in Anspruch nehmen. 

 

Sollte Sie keine Möglichkeit haben zu mir in die Ordination zu kommen, biete ich Ihnen auch Hausbesuche an. 

 

Gewichtsreduktion und Stoffwechsel

Eine nachhaltige Gewichtsreduktion zählt zu vielen Therapieansätzen. Beispielsweise bei erhöhte Blutfettwerte, erhöhten Blutdruck, erhöhte Harnsäure, Diabetes mellitus Typ 2 und bei einer Nichtalkoholischen Fettlebererkrankungen. 

Durch eine bedachte Wahl der Speisen und Getränke kann eine Verbesserung der Stoffwechsellage erzielt werden.

 

Ich begleite Sie gerne bei einer nachhaltigen Gewichtsreduktion.




Verdauungsbeschwerden und Unverträglichkeiten

Der Verdauungstrakt ist ein System aus vielen Organen. Treten in diesem komplexen Zusammenspiel Probleme auf, dann ist dies für die Betroffen oft sehr belastend. 

Reflux, Verstopfung, Durchfall oder Divertikel im Dickdarm sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der Palette möglicher Beschwerden.

 

Wurde bei Ihnen eine Unverträglichkeit diagnostiziert? Ich berate Sie gerne zu folgenden Schwerpunkten: 

  • Laktoseintoleranz 
  • Fructosemalabsorption
  • Histaminintoleranz


Mangelernährung

Ungewollter Gewichtsverlust kann mehrere Gründe haben. Oftmals liegt eine akute oder chronische Erkrankung vor, wie eine Krebserkrankung, eine Schluckstörungen oder ein Infekt. Aber auch die psychische, soziale und körperliche Komponente hat großen Einfluss auf unseren Appetit. So kann Stress, Einsamkeit oder Gebrechlichkeit  zu einer verminderten Nahrungsaufnahme führen. 

Die Mangelernährung kann in einen Teufelskreis führen. Denn ein schlechter Ernährungszustand bringt unter anderem ein erhöhtes Risiko für Infektionen, eine schlechtere Wundheilung, eine längere Genesungszeit und einen Verlust der Muskelmasse mit sich. Und diese Faktoren wirken sich wiederum negativ auf die Lebensqualität aus. 

Um den Teufelskreis zu durchbrechen benötigt es oftmals Unterstützung von außen.